Registriere dich oder log dich ein um Feedback zu lesen oder zu verfassen.

Rassismuskritische Möglichkeitsräume gestalten

Details of idea

von prosa  |  am 27. November 2014 - 18:22  |  
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)

Beschreibung:

PROSA ist eine bildungspolitische Intervention in einem zu Ungunsten von AsylwerberInnen strukturierten Feld institutionalisierter Bildung. Das sich über Spenden finanzierende Projekt bereitet junge AsylwerberInnen auf den Pflichtschulabschluss vor, generiert darüber hinaus aber auch vielfältige Möglichkeitsräume, die das Erfahrungswissen der SchülerInnen ins Zentrum rückt. Verschiedene Kooperationen stellen einen Wissenstransfer dar, der Mitgliedern der sogenannten Mehrheitsgesellschaft die Alltagsrealität von Geflüchteten näherbringt und dadurch eine gemeinsame Verständigung entwickelt. Soziale Innovation (Kooperation) entsteht aus einer miteinander entwickelten Praxis. In Anbetracht der potentiellen Gefahr von Rassismus und Rechtsextremismus auf die soziale Kohäsion, ist ein erprobtes Miteinander von unterschiedlich wahrgenommenen sozialen Gruppen ein Weg, derartigen gesellschaftlichen Herausforderungen entgegenzutreten.

Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: