Registriere dich oder log dich ein um Feedback zu lesen oder zu verfassen.

Beweise für geplante Obsoleszenz

Details of idea

von Sepp Eisenriegler  |  am 10. November 2014 - 19:47  |  
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)

Beschreibung:

Geplante Obsoleszenz ist nur die Spitze des Eisbergs! Der Eisberg heißt neoliberales, kapitalistisches Wirtschaftssystem. Hersteller und Elektrohandel maximieren ihre Profite auf Kosten kommender Generationen: Dabei ist es ethisch nicht vertretbar, dass immer mehr Ressourcen verschwendet werden, um immer kurzlebigere Produkte in den Markt zu drücken! Die KonsumentInnen brauchen – verführt von der Werbewirtschaft – Statussymbole: Sie geben Geld aus, das sie nicht haben, um Produkte zu kaufen, die sie nicht brauchen, nur um Leute zu beeindrucken, die ihnen eigentlich egal sind! Dazu kommt, dass die moderne Glücksforschung klar belegt, dass die glücksbringende Wirkung des Erwerbs materieller Güter gering und sehr kurzlebig ist.
Wir stellen in der Reparaturwerkstätte unseres Mechatroniker-Fachbetriebes R.U.S.Z täglich fest, dass entweder schlechte Materialien in neuen Geräten verbaut wurden oder gar Sollbruchstellen eingebaut sind: Z.B. zu schwach dimensionierte ELKOs in Flat TVs ...

Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: