Ideenpool - Alternative Wirtschaftsformen

Manche Ideen sind nur für unsere Benutzer sichtbar. Tausche dich mit anderen Kreativen aus und stelle dich kreativen Aufgaben.

Registriere dich oder log dich ein um alle Ideen zu sehen.
34 Ideen gefunden
Sortieren nach
Eutopia
von holzschlag am 28. Oktober 2014 - 19:12
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kooperation & Netzwerkbildung, Ökologie & Nachhaltigkeit, Soziale Innovation, Stadt- & Regionalentwicklung, Eutopia, Feldversuch, Reformen, relevante Größe, Transnational, Wirtschaft- und Sozialsystem
Zeichenbrettvorschau von Eutopia

Unser Wirtschafts- und Sozialsystem bedarf dringender Reformen - diesbezüglich gibt es brillante akademische Ansätze und Publikationen (z.B. Corneo, Polanyi ...)

Allerdings fehlen bislang Ansätze zur pragmatischen Umsetzung erfolgversprechender Konzepte!

Dazu meine Idee:

- Schaffung einer politisch/wirtschaftlichen Einheit - transnational und/oder unter EU-Ägide (-> "Eutopia")
- Relevante Größe - ca. 1.000.000 EW mit entsprechenden Kennwerten
- In diesem Eutopia wird als Feldversuch jeweils ein ausgewähltes Konzept umgesetzt und ausprobiert
- Funktionierts, so soll es als Blaupause für weitere (ggflls. EU-weite) Reformen dienen. Funktionierts...

Nachhaltige Einkaufsgruppe für den 3. Sektor
von Einkaufsgruppe am 6. Oktober 2014 - 19:35
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, Kooperation & Netzwerkbildung, Ökologie & Nachhaltigkeit, .., 4 Pfoten, Amnesty International, Bio, fairtrade; FSC, Grünstrom; Greenpeace; Global2000; ÖGUT; ENU, Licht für die Welt, MSC, SOS Kinderdorf, SWV, WWF
Zeichenbrettvorschau von Nachhaltige Einkaufsgruppe für den 3. Sektor

Das Projekt versteht sich als eine Kooperation zu Gunsten österreichischer NGOs und NPOs innerhalb der Einkaufsgruppe, zur Abwicklung und Optimierung des gemeinsamen, möglichst ökologischen und strategischen Einkaufes. Wir möchten für alle Einkaufsgruppen-Mitglieder gewohnte Qualität zu viel billigeren B2B-Preisen beschaffen helfen, sodass große Summen Spendengelder eingespart und für die eigentlichen Vereinszwecke frei werden. Ein großes Augenmerk liegt hierbei auf ökologischer Beschaffung von Waren und Dienstleistungen sowie die Abstimmung der Gruppe zur maximalen Ausschöpfung möglicher Synergien durch gemeinsamen strategischen Einkauf. Gleichzeitig wird im Gegenzug durch unsere "...

Beweise für geplante Obsoleszenz
von Sepp Eisenriegler am 10. November 2014 - 19:47
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, Ökologie & Nachhaltigkeit, geplanter Verschleiß, kaufen für die Müllhalde, Schonung von Ressourcen, Sollbruchstellen, uralt
Zeichenbrettvorschau von Beweise für geplante Obsoleszenz

Geplante Obsoleszenz ist nur die Spitze des Eisbergs! Der Eisberg heißt neoliberales, kapitalistisches Wirtschaftssystem. Hersteller und Elektrohandel maximieren ihre Profite auf Kosten kommender Generationen: Dabei ist es ethisch nicht vertretbar, dass immer mehr Ressourcen verschwendet werden, um immer kurzlebigere Produkte in den Markt zu drücken! Die KonsumentInnen brauchen – verführt von der Werbewirtschaft – Statussymbole: Sie geben Geld aus, das sie nicht haben, um Produkte zu kaufen, die sie nicht brauchen, nur um Leute zu beeindrucken, die ihnen eigentlich egal sind! Dazu kommt, dass die moderne Glücksforschung klar belegt, dass die glücksbringende Wirkung des Erwerbs...

TAU-Labor zum Thema "Grenzgänge"
von TAU-Magazin am 30. November 2014 - 16:58
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kunst, Medien & Kreativbereich, Life Sciences, Soziale Innovation, Wissensvermittlung & Methodik, Sonstiges, Dialog, Erkenntnisse, Kunst und Wissenschaft, Live-Forschen, Prozessbegleitung, Transformation
Zeichenbrettvorschau von TAU-Labor zum Thema "Grenzgänge"

Menschen erforschen gemeinsam „live“ ein Thema mit Potenzial zu gesellschaftlichem Wandel. Ein Team designt ein Labor, ein Workshopformat, das verschiedene Ebenen anspricht: Körperliches Erkunden durch authentic movement; partizipative Kommunikations-Settings wie Pro Action oder World Cafe; philosophische Zugänge wie Question Games; theatrale Formate aus dem Soziodrama; Tiefenimagination für die Ebene der inneren Bilder; Graphic Recording fürs Bildliche; Impulsreferate, um vorhandenes Wissen einzubringen.
Zentral sind dialogische Formen, die verschiedene Perspektiven zeigen und die entstehende kollektive Intelligenz nutzen, um Erkenntnisse, Kreativität und Handlungsimpulse zu...

EZA – nicht spenden sondern beteiligen
von Karpi am 21. November 2014 - 9:38
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kooperation & Netzwerkbildung, Ökologie & Nachhaltigkeit, Technologie & Infrastruktur, Wissensvermittlung & Methodik
Zeichenbrettvorschau von EZA – nicht spenden sondern beteiligen

Eine Alternative zu derzeitigen Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit.
EZA-Arbeit besteht seit über 50 Jahren und hat keinen nachhaltigen Erfolg gezeigt. Einer der viele Gründe ist, das es keine persönlich verantwortlichen gibt. Spenden kann das Gewissen beruhigen, wirtschaftliche Beteiligungen setzen den Willen voraus Erträge zu erwirtschaften. Nur mit Erträgen kann soziales realisiert werden. So ist mein Vorschlag für moderne EZA-Projekte, ökosoziale Projekte zu kreieren. Seit über 15 Jahren liegen solche in den Schubladen von NGO´s und dem zuständigen Ministerium. Derzeit werden nationale und internationale Konzerne mit Summen von 100-200.000.- EURO und mehr gesponsert und...

Vereinsberater
von brain.storm am 22. November 2014 - 12:05
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen
Zeichenbrettvorschau von Vereinsberater

Ideen haben viele, nur an der Umsetzungsquote hapert es und es bleibt eine Idee in den Köpfen der Initiatoren, weil Menschen vor einem Berg an Aufgaben stehen, die für das Projekt nun einmal zu erledigen sind – und sei es die Gesellschaftsform der Unternehmung. Neben Unternehmen, die gewinnorientiert handeln wollen, gibt es darüber hinaus z.B. Vereine, mit dem Ziel, eine schwarze Null schreiben. Bei Vereinen will man kein Geld verdienen, dennoch sind auch hier in der Verwaltung Hürden zu nehmen, die viele abschreckt.

Um Erfahrungen zu sammeln, könnte die Hochschule hier die Administration begleiten, mit einem Mentor, der genügend fachliches Wissen aus dem BWL-Studium vorweisen...

Hörsaal on demand
von Radio am 25. November 2014 - 10:57
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, Kooperation & Netzwerkbildung, Kunst, Medien & Kreativbereich, Ökologie & Nachhaltigkeit, Wissensvermittlung & Methodik, Sonstiges, Geschichte, Hörsaal on demand, nachhören, Wirtschaft
Zeichenbrettvorschau von Hörsaal on demand

Die Volkshochschule Linz bietet seit vielen Jahren Vortragsreihen in Kooperation mit der Johannes Kepler Universität Linz an (Was Wissen schafft. Science in Residence; Geschichte und Zeitgeschichte; Frauenleben.heute usw.). WissenschafterInnen geben dabei im Bereich der Erwachsenenbildung einen Einblick in Ihre Forschungsarbeiten.

Zusätzlich gibt es ein weitreichendes Vortragsangebot, bei dem MitarbeiterInnen europäischer und außereuropäischer Universitäten referieren (wie z.B. Denk.Mal.Global. Sport und Entwicklungspolitik; Neoliberalismus und Rechtsextremismus; Markt! Welcher Markt?; Eigentum; Männerleben.heute; Beziehungsfallen u.v.a.)

Diese Vorträge werden aufgezeichnet...

co-working moosburg-Kreative schaffen gemeinsam
von Moosburg am 26. November 2014 - 8:32
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, Kooperation & Netzwerkbildung, Kunst, Medien & Kreativbereich, Stadt- & Regionalentwicklung
Zeichenbrettvorschau von co-working moosburg-Kreative schaffen gemeinsam

"Kreativität ist unsere Zukunft!" und Zukunft im Sinne der "Regionalen Entwicklung" ist der Gemeinde Moosburg ein großes Anliegen. Moosburg fördert mit der Errichtung eines Multifunktionsgebäudes gezielt das kreativ-wirtschaftliche Milieu indem 9 Arbeitsplätze mitten am Dorfplatz geschaffen wurden. Das Gemeinschaftsbüro für Kreativschaffende und Selbstständige mit dem Namen „Schallar2“ ist fertiggestellt und kann ab jetzt sukzessive besiedelt werden.

Zur Infrastruktur für die Co-Worker gehören eine Gemeinschaftsküche, ein Besprechungsraum mit großem Flat-Screen für Präsentationen, einen Digitalkopierer schnelles Internet und WLAN. Im Keller sind eine Werkstätte sowie ein...

freie.it - Unabhängigkeit am Computer
von Franz Gratzer am 1. Dezember 2014 - 11:26
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, BürgerInnenbeteiligung, Kooperation & Netzwerkbildung, Ökologie & Nachhaltigkeit, Soziale Innovation, Stadt- & Regionalentwicklung, Technologie & Infrastruktur, Wissensvermittlung & Methodik
Zeichenbrettvorschau von freie.it - Unabhängigkeit am Computer

freie.it macht Fachkräfte auffindbar, die beim Einsatz Freier Software (meist auf GNU/Linux-Basis) helfen können.

Wir verwalten immer mehr am Computer. Dabei bestimmen Programme unsere Möglichkeiten. Wer steuert, was diese Programme erlauben, kontrolliert auch, was wir tun können.

Was in proprietärer (= unfreier) Software vorgeht, wird als Betriebsgeheimnis geheim gehalten. Nur Freie Software liegt restlos offen. Sie darf von allen analysiert, beliebig an die eigenen Wünsche angepasst und unbeschränkt benutzt und kopiert werden. Auch wenn wir das selbst nicht programmieren können, dürfen wir andere mit entsprechenden Anpassungen beauftragen.

Den meisten leuchten die...

Handwerker Luftdruck Workstation 1kW-36V-13Bar
von Karam Lopez am 28. November 2014 - 19:59
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, Kooperation & Netzwerkbildung, Stadt- & Regionalentwicklung, Technologie & Infrastruktur, Sonstiges, Brushless, Druckluft, E.Mobile.Handwerker, Geräte, gps, GSM, Workstation
Zeichenbrettvorschau von Handwerker Luftdruck Workstation 1kW-36V-13Bar

Prototype: ein Liege Rad USA
36V, 1x500w bzw. 2x für 1kW, Brushless Motor
2x 5V & 12VAdapter
Batterie Module ECO, STD, PRO
Licht LED 12V 3000lm

Option:
GPS-GSM-Sicherheitsys.
Rad Anhänger
Werkzeug Koffer

Geräte:
1. Kompressor 12V-13Bar
2. Druckluft Sandstrahle
3. Druckluft-Meißel-Hammer

Suche Kooperation Finanzierung, Vermarkten Teams

Elektro-U-Boot Österreich
von Karam Lopez am 28. November 2014 - 23:14
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, Kooperation & Netzwerkbildung, Ökologie & Nachhaltigkeit, Technologie & Infrastruktur, Wissensvermittlung & Methodik, Sonstiges, Biologie, Finanzierung, Forschung, Kooperation, Labor, Meer, Messgeräten, Touren
Zeichenbrettvorschau von Elektro-U-Boot Österreich

Vorbild Nimo-Deutschland

Type I: Standard für Touren bis 20 m Tief für 2-6 Personen z.B am Roten Meer,.....

Type II: Professional für Forschung bis 300 m Tief inkl. Messgeräten, Sensoren, Meeres Biologie Geräte, Einrichtung, Roboter Arm usw.

Suche Team Kooperation, Finanzierung

Mikro Immobilien online Börse
von TheVisitor am 8. Februar 2015 - 17:54
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kooperation & Netzwerkbildung, Soziale Innovation, Stadt- & Regionalentwicklung
Zeichenbrettvorschau von Mikro Immobilien online Börse

Würde eine Mikro Immobilien online Börse, wo jeder bequem, mit “2 Maus Klicks“ (ohne juristische aufwand) Land kaufen könnte (weltweit) oder Teilhaber wird, ab 10€ ,20€ oder 50 € , Ihren Meinung wert sein?
Würden Sie Ihren Mitmenschen Mit Ihren Erfahrung, wenig Zeit und einen fairen Anteil, einen Weg zu einem neuen Business und besseres Leben führen?
Als Basis und Vorbereitung für dieses Projekt dient als Plattform die Idee von Neurovation Seite,
https://www.neurovation.net/de/node/291617?backlink=de/...


Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: