Ideenpool - Ö1 Hörsaal

  • Feedback- und Einreichphase
    Ergebnis: 252 Einreichungen
    von 01.09. bis 30.11.14

  • Community Bewertungsphase
    von 02.12. bis 15.12.14
    16125 battles von 117 Benutzer

  • Fachgruppe Entscheidungsphase
    von 16.12. bis 30.01.15

  • Umsetzungsphase
    Ergebnis: 0 concepts
    von 30.01. bis 30.06.15
    0 user contributed

    Die 13 Projekte werden an den jeweiligen Unis präsentiert und umgesetzt.
Manche Ideen sind nur für unsere Benutzer sichtbar. Tausche dich mit anderen Kreativen aus und stelle dich kreativen Aufgaben.

Registriere dich oder log dich ein um alle Ideen zu sehen.
238 Ideen gefunden
Sortieren nach
Lesetandem
von IBUK09 am 28. November 2014 - 11:14
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kooperation & Netzwerkbildung, Soziale Innovation, Wissensvermittlung & Methodik
Zeichenbrettvorschau von Lesetandem

Lesetandem ist ein Lesementoring-Projekt für Kinder in Grundschulen. Erwachsene, die von uns begleitet werden, helfen den jungen Menschen dabei, ihre Lese- und Sprachkompetenz zu verbessern. Sie lesen den Kindern Bücher vor, motivieren sie, selbst zu lesen und bringen ihnen bei, interessant und spannend (vor)zu lesen. Die Schülerinnen sollen dabei in ihrem Spracherwerb und ihrer Lesefähigkeit unterstützt werden.
Die Betreuung erfolgt immer in einem eins zu eins Schlüssel, das heißt ein/e MentorIn kümmert sich nur um ein Kind. So kann eine ganz individuelle Förderung garantiert werden. Der Begriff "Tandem" geht auf die enge Zusammenarbeit zwischen Kind und Mentorin zurück. Der Weg...

Digitales Klassenzimmer - Ende der Kreidezeit
von polgargym am 28. November 2014 - 10:17
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Kooperation & Netzwerkbildung, Soziale Innovation, Technologie & Infrastruktur, Wissensvermittlung & Methodik
Zeichenbrettvorschau von Digitales Klassenzimmer - Ende der Kreidezeit

Schule der Zukunft = Lernen in Lernzonen. Das Polgargymnasium setzt sich im Rahmen des Projektes KidZ (Klassenzimmer der Zukunft) des bm:bf, unterstützt durch das Technologieunternehmen Ricoh Austria, zum Ziel, Technologie kompetent im Unterricht einzusetzen. Die Pädagogische Hochschule Wien unterstützt die Wiener KidZ-Schulen hierbei mit einem spezifischen Begleit- und Fortbildungsangebot. Im Future Work Space, eine von Ricoh ausgestattete und auf kooperatives Arbeiten ausgerichtete Hightech-Klasse, sammeln Lernende und Lehrende Erfahrungen. Der Interactive Learning Table vermittelt Inhalte auf spielerische Art. Das Multitouch-Display eignet sich auch für Video-Analysen. Eine...

Europäische Bürgerinitiative: Das Recht auf Kredit
von zapata33com am 28. November 2014 - 9:11
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kooperation & Netzwerkbildung, Soziale Innovation, Sonstiges, Assoziative Wirtschaft, Europäische Bürgerinitiative, Europäische Union, Europäische Zentralbank, Geld- und Bankenordnung, Gerechte Einkommen, Neuer Geldkreislauf, Unternehmertum, Wirtschaft
Zeichenbrettvorschau von Europäische Bürgerinitiative: Das Recht auf Kredit

Mit dem Projekt "Der europäische Weg der Wirtschaft und des Geldes" bereitet eine Gruppe von Menschen in mehreren Mitgliedsländern der EU eine Europäische Bürgerinitiative (EBI) vor.

Gefordert wird das Recht auf Kreditierung von Unternehmen, die künftig gemeinwohlorientiert und assoziativ vernetzt zusammenarbeiten wollen, dabei auf private Profite verzichten und für gerechte Einkommen sorgen. Dazu soll das Statut der Europäischen Zentralbank so geändert werden, dass die neue Geldfunktion künftig zur Verfügung steht.

Diese zivilgesellschaftliche Initiative basiert auf einem Ideen-Zusammenhang, der einerseits die Realität der Wirtschaft als ein zu gestaltendes globales Ganzes...

Kooperation statt Konkurrenz
von Schwob am 27. November 2014 - 18:38
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Kooperation & Netzwerkbildung
Zeichenbrettvorschau von Kooperation statt Konkurrenz

Bei den bisher präsentieren Einreichungen sind sich viele ähnlich: Sie verfolgen gemeinsame Ziele, die sie unterschiedlich präsentieren.
Konkret wird mir - als eifriger Forumsleser - klar, dass z. B. das Thema "Erfahrungswissen" auf vielerlei Art und Weise präsentiert und diskutiert wird. Vor ein paar Tagen bin ich die damals 145 Ideen (innerhalb von 1,5 Std.) durchgegangen und habe gesehen, dass 25 davon "Erfahrungswissen" nach einer von mir eingeteilten Kategorie "Tradition und (Kultur-)technik" beinhalten (subjektive Einteilung).
Jetzt handelt es sich hier um einen Wettbewerb und aus allen Einreichungen kommen 40 weiter und 11 gewinnen. Heute weit über 190 Ideen (die 30...

Rassismuskritische Möglichkeitsräume gestalten
von prosa am 27. November 2014 - 18:22
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kunst, Medien & Kreativbereich, Soziale Innovation, Stadt- & Regionalentwicklung
Zeichenbrettvorschau von Rassismuskritische Möglichkeitsräume gestalten

PROSA ist eine bildungspolitische Intervention in einem zu Ungunsten von AsylwerberInnen strukturierten Feld institutionalisierter Bildung. Das sich über Spenden finanzierende Projekt bereitet junge AsylwerberInnen auf den Pflichtschulabschluss vor, generiert darüber hinaus aber auch vielfältige Möglichkeitsräume, die das Erfahrungswissen der SchülerInnen ins Zentrum rückt. Verschiedene Kooperationen stellen einen Wissenstransfer dar, der Mitgliedern der sogenannten Mehrheitsgesellschaft die Alltagsrealität von Geflüchteten näherbringt und dadurch eine gemeinsame Verständigung entwickelt. Soziale Innovation (Kooperation) entsteht aus einer miteinander entwickelten Praxis. In Anbetracht...

PHINNOVATIV-KIDZ: Klassenzimmer der Zukunft
von petravienna am 27. November 2014 - 18:07
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Kooperation & Netzwerkbildung, Soziale Innovation, Technologie & Infrastruktur, Wissensvermittlung & Methodik, Sonstiges, eLearning, innovativ, KidZ, Mediendidaktik, PH Wien
Zeichenbrettvorschau von PHINNOVATIV-KIDZ: Klassenzimmer der Zukunft

Digitale Medien sind aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Dennoch polarisieren sie vor allem im schulischen Kontext. Vor diesem Hintergrund leistet das Entwicklungsprojekt PHinnovativ-KidZ an der Pädagogischen Hochschule Wien einen wertvollen Beitrag. Nach dem Motto „Dem Neuen eine Chance geben“ des österreichweiten KidZ-Projekts (Klassenzimmer der Zukunft) versucht das Projektteam der PH Wien gemeinsam mit LehrerInnen, Impulse für Unterricht, Ausbildung und Fortbildung zu setzen. Digitale Medien sind dabei nicht Selbstzweck, im Vordergrund steht deren Integration in qualitätsvolle, schulische Lehr- und Lernprozesse. Das Projekt lebt von der Vernetzung der PH Wien mit den KidZ-...

Sinnvolle Verwendung alter Stadel mit Ziegelgitter
von Stadelguckerin am 27. November 2014 - 16:51
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kunst, Medien & Kreativbereich, Ökologie & Nachhaltigkeit, Stadt- & Regionalentwicklung
Zeichenbrettvorschau von Sinnvolle Verwendung alter Stadel mit Ziegelgitter

Seit Beginn meiner Suche, Erforschung und Dokumentation der alten Stadeln mit Ziegelgitterfenster bemühe ich mich, die Besitzer auf ihr wertvolles Kulturgut unserer Heimat aufmerksam zu machen. Viele waren sich dessen damals noch nicht bewußt und mir sehr dankbar, daß ich sie darauf aufmerksam gemacht und um Erhaltung gebeten habe. Durch mein vieles Suchen, meine 2 Bücher und Vorträge ist immer mehr geschehen und jedesmal, wenn ich einen renovierten Stadel vorfinde, bin ich glücklich darüber und die Besitzer sehr stolz. Es gibt natürlich viele Schwierigkeiten wie Vorschriften der EU, keine Nachfolger, Hochlandrinder, die nicht in den Stall wollen und die Heulagerung auf den Feldern. So...

Solartaxi Heidenreichstein
von Heidenreichstein am 27. November 2014 - 12:20
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Ökologie & Nachhaltigkeit, Soziale Innovation, Stadt- & Regionalentwicklung, Technologie & Infrastruktur, Sonstiges, E-Mobilität, Inklusion, Lebensqualität
Zeichenbrettvorschau von Solartaxi Heidenreichstein

Gemeinwesenentwicklung anders
Das gab es noch nie - Ein öffentliches Nahverkehsmittel, das im gesamten Gemeindegebiet Heidenreichsteins umweltfreundliche und leistbare Mobilität und damit Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für alle ermöglicht.
Das Solartaxi ist nicht einfach nur ein umweltfreundliches Elektroauto, es fördert Partizipation und Inklusion. Es verbessert und erleichtert die Lebenssituation von BürgerInnen und in der ganzen Stadt. Ältere Menschen fahren zum Essen ins Gasthaus und sind nicht gezwungen, alleine ihre Mahlzeiten einzunehmen.Einkauf, Friseur- oder Arztbesuch ist spontan möglich, man ist nicht auf mobilisierte Angehörige angewiesen. Nicht nur die...

Die Antwort ist der Anfang
von De Colle am 27. November 2014 - 10:51
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: BürgerInnenbeteiligung, Kunst, Medien & Kreativbereich, Life Sciences, Ökologie & Nachhaltigkeit, Soziale Innovation
Zeichenbrettvorschau von Die Antwort ist der Anfang

Mit diesem Satz soll meinerseits Erstmaligkeit ins Spiel kommen. Jetzt warte ich auf Bestätigung.

Beziehungsverhältnisse - Druckverhältnisse ändern
von formensprache am 27. November 2014 - 0:57
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Life Sciences
Zeichenbrettvorschau von Beziehungsverhältnisse - Druckverhältnisse ändern

1. um gemeinsam etwas sinnvoll zu ändern zu können, muß man es genau kennen
und den mehrheitlichen Willen haben, es ändern zu wollen und zu können.

die derzeitigen westlichen Gesellschaftsverhältnisse
funktionieren primär auf Grundlage von Angst, Wettbewerb, Leistung etc.

es ist längst bekannt,
dass diese Faktoren Gesundheit, Kreativität und Lebensfreude zerstören.

Es gibt kein wirksameres Mittel als Zeichen zu setzen und sich über Fremdherrschaft
lustig zu machen.(sh. Zeichenbrett)

das nächste ist, eine wirksame Kontrolle von unten zu etablieren:
die gesammelten Daten von NSA werden allen Menschen zugänglich gemacht
sh...

EINE HOLISTISCHE LEBENSSICHT
von feuervogl am 27. November 2014 - 0:34
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Soziale Innovation, Wissensvermittlung & Methodik, Sonstiges, Arbeitsmarktrevoluition, inovative politische Strukturen, Schulsystem
Zeichenbrettvorschau von EINE HOLISTISCHE LEBENSSICHT

HOLISTISCHE LEBENSSICHT

Die Schulsysteme in den westlichen Ländern, also auch in Österreich kranken an allen Ecken und Enden. Umfangreiche Reformbemühungen reiben sich in gegenseitigen „Steine-in-den-Weg-legen“ meist selbst auf oder werden im Politkalkül als Spielball missbraucht.
Stückwerk wohin man schaut und alles vorwiegend auf dem Rücken der Kinder. Und der Lehrer, obschon jene über die Gewerkschaft auch ordentlich im Brei mitmischen.

Die Situation ist in den berufsorientierten Schulen, den technischen Ausbildungsstätten und letztlich in den Universitäten ist der Karren gleichermaßen in den Dreck gefahren.

Bevor der Versuch zur Besserung unternommen...

Vereinsberater
von brain.storm am 26. November 2014 - 22:27
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, Sonstiges, BWL, Hochschule, Initiatoren, Köpfen
Zeichenbrettvorschau von Vereinsberater

Ideen haben viele, nur an der Umsetzungsquote hapert es und es bleibt eine Idee in den Köpfen der Initiatoren, weil Menschen vor einem Berg an Aufgaben stehen, die für das Projekt nun einmal zu erledigen sind – und sei es die Gesellschaftsform der Unternehmung. Neben Unternehmen, die gewinnorientiert handeln wollen, gibt es darüber hinaus z.B. Vereine, mit dem Ziel, eine schwarze Null schreiben. Bei Vereinen will man kein Geld verdienen, dennoch sind auch hier in der Verwaltung Hürden zu nehmen, die viele abschreckt.

Um Erfahrungen zu sammeln, könnte die Hochschule hier die Administration begleiten, mit einem Mentor, der genügend fachliches Wissen aus dem BWL-Studium vorweisen...


Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: