Ideenpool - Ö1 Hörsaal

  • Feedback- und Einreichphase
    Ergebnis: 252 Einreichungen
    von 01.09. bis 30.11.14

  • Community Bewertungsphase
    von 02.12. bis 15.12.14
    16125 battles von 117 Benutzer

  • Fachgruppe Entscheidungsphase
    von 16.12. bis 30.01.15

  • Umsetzungsphase
    Ergebnis: 0 concepts
    von 30.01. bis 30.06.15
    0 user contributed

    Die 13 Projekte werden an den jeweiligen Unis präsentiert und umgesetzt.
Manche Ideen sind nur für unsere Benutzer sichtbar. Tausche dich mit anderen Kreativen aus und stelle dich kreativen Aufgaben.

Registriere dich oder log dich ein um alle Ideen zu sehen.
238 Ideen gefunden
Sortieren nach
OpenLandLAB
von qubit1729 am 28. November 2014 - 18:19
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kooperation & Netzwerkbildung, Kunst, Medien & Kreativbereich, Ökologie & Nachhaltigkeit, Soziale Innovation, Stadt- & Regionalentwicklung, Technologie & Infrastruktur, Wissensvermittlung & Methodik, Sonstiges, open everything, open knowledge, open source
Zeichenbrettvorschau von OpenLandLAB

Kreativität und hig-tech trifft boden-ständige Land-Wirtschaft.
Das OpenLandLAB (OLL) ist ein regionaler Experimentalraum im Südburgenland für Kreative, soziale und technologische Innovatoren, Künstler, Maker, DIY-Aktivisten und „Katalysatoren der Zukunft“ in einem internationalen Netzwerk der Open Source Kultur.
Das OLL ist Thinktank, Platz für Prototypen und Experimente, Werkstatt und Grünfläche.
Wir benötigen im 21. Jhdt. nicht nur Smart Cities sondern auch Smart Countryside !
Open Source kann als entscheidender Innovationsfaktor gesehen werden. Das OLL überträgt funktionierende Modelle (Hackerspaces, Makerspaces, Creative Industries) in den regionalen Raum....

Vakuumpumpe Solar Bewässerung Anlage 12V 230V
von Karam Lopez am 28. November 2014 - 17:45
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Kooperation & Netzwerkbildung, Ökologie & Nachhaltigkeit, Stadt- & Regionalentwicklung, Technologie & Infrastruktur, Sonstiges, AC, Afrika, Fotovoltaik, Pumpe, Typ, wasser
Zeichenbrettvorschau von Vakuumpumpe Solar Bewässerung Anlage 12V 230V

Type I
12V-für 10 Meter Hoch Bereich
Fotovoltaik-150W-450W Wasser Pumpe mit Vakuum 23 Liter/min. 1,4 m³/Std., 148W bis 10m Tief 12V und 230V Betrieb.

Type II
230V 150V-230V AC/AC & AC/DC z.B. für 100m Tief,.........
Fotovoltaik-1-2kW pumpe ca. 1,2 kW, 20 Liter/min. 1,2 m³/Std. 1kW bis 100m Wasser Tief

Die Pumpe ist nur bei Sonnen Aufgang Automatisch in betrieb werden ohne den Einsatz von Batterie
ohne Sensor Einsatz oder Technische know how

sehr gut in Afrika und in der Sahara als Günstige Wasserbergung
Suche Team und Kontakt nach Afrika WKO usw...

für 100m Tief habe kein Gefunden die mit 12V Arbeitet nur mit 230V-DC...

Abwasser Bio Reaktor 4-20m²
von Karam Lopez am 28. November 2014 - 17:23
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Kooperation & Netzwerkbildung, Ökologie & Nachhaltigkeit, Stadt- & Regionalentwicklung, Technologie & Infrastruktur, Sonstiges, AutoGasAnlage, Bio Gas, Kooperation, Reaktor
Zeichenbrettvorschau von Abwasser Bio Reaktor 4-20m²

Stufe I: Filter (Kies, Kohle, Sand)
mit ein Boden Ablass zu der Bio.Reaktor

Stufe II Bio.Gas.Reaktor

Stufe III Auto.Gas

Suche Team Arbeit Kooperation

Dieser Film ist eine Demonstration, wie die Arbeit eines biologischen Reaktor für Fäkalien und kann mit unterschiedlichen Kapazitäten von 4 bis 20 Kubikmeter gebaut werden
https://www.youtube.com/watch?v=Eq0blRWP0-M

Diese Informationen über die Bauweise und enthält technische Informationen
...

Die Praxis APP für Lehrlingsausbilder
von rofra am 28. November 2014 - 17:15
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Kooperation & Netzwerkbildung, Wissensvermittlung & Methodik, Sonstiges, App, Ausbildungsbetriebe, Berufsausbildung, duale Ausbildung, Lehrlingsausbildung, Wissen für Ausbilder, Wissen vernetzen
Zeichenbrettvorschau von Die Praxis APP für Lehrlingsausbilder

Wir sind das einzige unabhängige Netzwerk für Ausbildungsbetriebe. Wir vernetzen Betriebe und jenes Wissen, welches diese in der Lehrlingsausbildung unterstützt. Unser Fokus liegt darauf, Mehrwert zu schaffen, indem wir relevante Themen zu Recruiting - Ausbildung - Übernahme - Positionierung mit höchster Professionalität aufbereiten. Und konkrete Dienstleistungen für die Zielgruppe Ausbilder bieten.

Die Praxis APP für Ausbilder ist für jene Mitarbeiter gedacht, die direkt mit dem Lehrling arbeiten (Verkaufsmitarbeiter, Gesellen, Vorarbeiter...). Ab 2015 erhalten diese wöchentlich eine ganz konkrete Empfehlung für den täglichen Umgang mit den Jugendlichen. Über die bestehende...

Wissenschaft goes Grätzel
von hschulze am 28. November 2014 - 15:45
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Soziale Innovation, Wissensvermittlung & Methodik, Sonstiges, Dialog, Grätzel, Nachbarschaft, Wissenschaftsvermittlung
Zeichenbrettvorschau von Wissenschaft goes Grätzel

Forschung vom Elfenbeinturm ins Grätzel holen und Rollenvorbilder zeigen: wie wäre es, wenn ForscherInnen in ihrer Wohnumgebung sichtbar würden? Stereotype Bilder könnten aufbrechen, wenn es unmittelbare Begegnungen in der Nachbarschaft gibt, bei denen WissenschaftlerInnen zeigen, woran sie forschen. Zum Beispiel im „Wissens°raum“, der Werkstatt für Neugierige des ScienceCenter-Netzwerks – oder an einem bestimmten Tag der Forschung, der auch medial kommuniziert wird.

Aus diesen Begegnungen könnten in der Folge auch gemeinsame Aktivitäten zwischen WissenschaftlerInnen und GrätzelbewohnerInnen zur Forschung bzw. Wissenschaftsvermittlung entstehen, zum Beispiel Forschungsfragen und...

Österreich-Inskribtion
von Medientechniker am 28. November 2014 - 14:46
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Kooperation & Netzwerkbildung, Wissensvermittlung & Methodik, Sonstiges, Dadurch, Fachbereich, Fachhochschule, Hauptinskribtion, Hauptstudium, Hochschulen, Inskribition, Interesse, Lehrveranstaltungen, Lehrveranstaltungsverzeichnis, Projekte, sinnvoll, Studenten, Studiengänge, universität
Zeichenbrettvorschau von Österreich-Inskribtion

Warum ist man immer nur an jeweils an einer Universität oder Fachhochschule eingeschrieben? Sinnvoll wäre eher in einem Hauptstudium eingeschrieben zu sein und zusätzliche Lehrveranstaltungen an allen Hochschulen zu besuchen.
Online sollte ein hochschulweites Lehrveranstaltungsverzeichnis vorhanden sein wo man Filter wie Fachbereich, Ort usw. eingeben kann. So könnten auch interessante Projekte entstehen, da sich Studiengänge mehr durchmischen und somit auch Studenten anderer Studiengänge mit verwandten Lehrveranstaltungen gegenseitig Wissen austauschen würden.
Dadurch würden Projekte von Studenten verschiedener Studiengänge entstehen und somit würden z. B. Medienstudienten...

Strom aus gemeinsamer Bewegungsenergie
von Manuel Stelzl am 28. November 2014 - 12:51
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kooperation & Netzwerkbildung, Ökologie & Nachhaltigkeit, Soziale Innovation, Stadt- & Regionalentwicklung, Technologie & Infrastruktur
Zeichenbrettvorschau von Strom aus gemeinsamer Bewegungsenergie

Strom aus gemeinsamer Bewegungsenergie

Möglicherweise sind wir gar nicht so abhängig von Rohstoffen zur Energiegewinnung wie
wir glauben. Warum sollte es schließlich nicht möglich sein, dass wir selbst Strom aus gemeinsamer Bewegungsenergie erzeugen?

Wir sind durchaus in der Lage gemeinsam Bewegungsenergie zu erzeugen - es käme lediglich darauf an dass

1) möglichst viele von uns
2) gleichzeitig am selben Ort
3) über längeres kontinuierlich Bewegungsenergie erzeugen und diese
4) irgendwie gespeichert werden könnte

Jeder von uns weiß, dass Fahrräder mit Hilfe eines Dynamos Strom zur Lichterzeugung produzieren können. Die meisten von uns...

MOBILES KUPPELHAUS
von feuervogl am 28. November 2014 - 11:26
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Ökologie & Nachhaltigkeit, Soziale Innovation, Sonstiges, und Shelter für Kriesenregionen, Zerlegbares Wohn-Haus
Zeichenbrettvorschau von MOBILES KUPPELHAUS

Es wird ein haus vorgestellt, das jederzeit wieder zerlegt werden kann. Ohne großen Aufwand auseinender geschraubt in einem Container an jeden beliebigen anderen Ort transferiert werden kann.

Es ist in Kuppelform und kann seinen Boden auf zb Steinbrocken fundamentiert werden. lediglich ein nivellieren muss man.

Es ist aus Holzteilen mit 50cm Wärmedämmung aus Stroh versehen und hat eine Sperrholzfassade, die in der einfachsten Ausführung mit Schiffslack gestrichen ist.

Der eigentliche Clou aber ist, dass diese Kuppel mit einfacher Fassade und Ausstattung für 44 Erwachsene und 56 Kinder in Krisenregionen als SHELTER dienen kann. Schnell aufgebaut, erdbebensicher und...

EICU
von Nouvelle Alliance am 28. November 2014 - 11:23
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kooperation & Netzwerkbildung, Soziale Innovation, Wissensvermittlung & Methodik, Sonstiges, Allianz Zivilgesellschaft Universitas
Zeichenbrettvorschau von EICU

(European International Cosmopolitan Citizens University)
WELTFRIEDENSERKLÄRUNG

Unsere Weltfriedenserklärung geht von der Überzeugung aus, dass jeder Mensch als Autor einer unverzichtbaren und bedeutsamen Rolle im Menschheitsdrama zu würdigen ist; sie dient dem Ziel, über den Dialog von Mensch zu Mensch und seine erweiterten, transnationalen und transkontinentalen Formen der Verständigung ein gemeinsames Bewusstsein für die Lebensbedingungen einer globalen Zivilisation zu erarbeiten.Diesem Friedenswillen gibt der Arbeitszusammenhang einer „European Cosmopolitan Citizens University“ (EICU) Inhalt, die die umfassenden kognitiven Dimensionen einer von „konkreten Menschen“ (...

Radio-Kurzsendung "Rückblicke"
von friida am 28. November 2014 - 11:18
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Wissensvermittlung & Methodik
Zeichenbrettvorschau von  Radio-Kurzsendung "Rückblicke"

"Unglaublich viel geht verloren, und wenn man etwas mehr weiß, sieht man
es mit anderen Augen!"

Die Rückblicke werden seit März 2013 wöchentlich im Freien Radio Salzkammergut (FRS) ausgestrahlt.
In Kurzbeiträgen von 4 bis 5 Minuten werden schlaglichtartig die übersehenen Baudenkmäler des Salzkammerguts beleuchtet. In Form frei gesprochener Texte werden Geschichten über die Gebäude erzählt. Damit sollen die Augen der HörerInnen geöffnet und der Blick für regionale Baukultur geschärft werden.
Neues Wissen um die regionale Baukultur, sollte neugierig machen, bisher Übersehenes zu entdecken. Eine Kulturlandschaft wie das Salzkammergut, das von der UNESCO in die Liste...

Meine Nachbarin - Ein Frauen Nachbarschaftsprojekt
von IBUK09 am 28. November 2014 - 11:15
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kooperation & Netzwerkbildung, Kunst, Medien & Kreativbereich, Soziale Innovation, Stadt- & Regionalentwicklung, Wissensvermittlung & Methodik, Sonstiges
Zeichenbrettvorschau von Meine Nachbarin - Ein Frauen Nachbarschaftsprojekt

Bei diesem Projekt geht es darum, dass eine Frau mit österreichischem Hintergrund und eine Frau mit Migrationshintergrund sich ein Mal pro Woche (über einen längeren Zeitraum) treffen, um sich über gemeinsame Interessen auszutauschen.

Der Eins-zu-Eins-Schlüssel ist uns sehr wichtig, so wird auf die persönlichen Bedürfnisse und Interessen der Frauen eingegangen. Die zwei Frauen bzw. das Nachbarinnen-Tandem werden/wird sich im Verein IBUK kennenlernen. Das Projekt wird bzw. die Teilnehmerinnen werden von unserem Verein kontinuierlich begleitet und unterstützt.
Das Hauptziel dieses Projektes ist nicht nur die Integration von Frauen mit Migrationshintergrund sonder auch Frauen...

Kulturlotsinnen
von IBUK09 am 28. November 2014 - 11:14
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kooperation & Netzwerkbildung, Kunst, Medien & Kreativbereich, Stadt- & Regionalentwicklung, Wissensvermittlung & Methodik, Sonstiges
Zeichenbrettvorschau von Kulturlotsinnen

Frauen mit migrantischem Hintergrund, die im Kulturhauptstadtjahr Linz 2009 und im Jahr 2012 als Kulturlotsinnen ausgebildet wurden, laden zu unkonventionellen Stadtteilrundgängen und begleiten durch Stadtteile und Museen von Linz.

Den BesucherInnen wird die besondere Gelegenheit geboten, als Gäste in die subjektive Welt der Kulturlotsinnen einzutauchen und sie werden eigeladen, sich aktiv mit eigenen Geschichten am Rundgang zu beteiligen. Ziel ist dabei die Verknüpfung der persönlichen Geschichte un der bi-kulturellen Erfahrungen der Migrantinnen mit der oberösterreichischen Kultur. Die Kulturlotsinnen zeigen sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede zwischen den Kulturen auf...


Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: