Ideenpool - Ö1 Hörsaal

  • Feedback- und Einreichphase
    Ergebnis: 252 Einreichungen
    von 01.09. bis 30.11.14

  • Community Bewertungsphase
    von 02.12. bis 15.12.14
    16125 battles von 117 Benutzer

  • Fachgruppe Entscheidungsphase
    von 16.12. bis 30.01.15

  • Umsetzungsphase
    Ergebnis: 0 concepts
    von 30.01. bis 30.06.15
    0 user contributed

    Die 13 Projekte werden an den jeweiligen Unis präsentiert und umgesetzt.
Manche Ideen sind nur für unsere Benutzer sichtbar. Tausche dich mit anderen Kreativen aus und stelle dich kreativen Aufgaben.

Registriere dich oder log dich ein um alle Ideen zu sehen.
238 Ideen gefunden
Sortieren nach
Onlineuniversität
von Georg Franz am 5. November 2014 - 17:47
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: BürgerInnenbeteiligung, Kooperation & Netzwerkbildung, Kunst, Medien & Kreativbereich, Soziale Innovation, Technologie & Infrastruktur, Wissensvermittlung & Methodik, AngloAmerikanischen, Beiträge, Berkeley, Bezahlversion, Daher, Etablierung, gemeinsam, Hörfunk, Onlinepräsentationen, Onlineuniversität, Oxford, Philosophie, Universitäten, University, Vorlesungen
Zeichenbrettvorschau von Onlineuniversität

Die Etablierung einer eigenen Onlineuniversität wäre interessant.
Nach Fächern gegliedert sollten Onlinepräsentationen in Form von Videos erfolgen.
Vorlesungen aus einer oder mehrerer Universitäten zu bestimmten Themen. Z.B Philosophie, ...
Könnte auch Bezahlversion etabliert werden. Massvolle Bezahlung für gute Vorlesungen.
Finanzierungsfrage könnte dann auch teilweise gelöst werden.
Im AngloAmerikanischen Raum gibt es bereits viele Universitätsvideoplattformen.
Daher; alle österreichischen ev auch andere deutschprachige Universitäten an einen Tisch.
Gemeinsam ein solides Projekt mit der Hörfunk Ö1 entwicklen.
z.B.University Berkeley...

Die Macht der Infografiken
von jkalten am 5. November 2014 - 15:02
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Technologie & Infrastruktur, Wissensvermittlung & Methodik, Aufbereitung, Infografik, sprache
Zeichenbrettvorschau von Die Macht der Infografiken

Infografiken müssen kurz und bündig sein, jedoch den Inhalt in klarer Sprache wiedergeben. Eine Infografik ist meines Erachtens nach eine sehr geeignete Visualisierung für den Wissenstransfer zwischen Unis/Wissenschaft zur Zivilbevölkerung.

Es müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden, damit Infografiken sowohl offline (in einem "shared space" in der Innenstadt) als auch online (Homepage, Social Media, etc.) veröffentlicht werden. Dazu zählen beispielsweise:
- Klare Struktur, Absätze
- Einfache Sprache, Fachbegriffe werden erklärt, Reduzierung des Fachjargons
- Visuelle Aufbereitung (Unterstützung eines Designers - ehrenamtlich - kann hinzugezogen werden)...

Uni ist mehr als nur Literatur
von jkalten am 5. November 2014 - 14:47
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Wissensvermittlung & Methodik, Beispiele, Ergänzung, Lehrstoff
Zeichenbrettvorschau von Uni ist mehr als nur Literatur

Schon alleine beim Wort "Literatur" schrecken sich viele. Universitäten werden oft mit "trockener Theorie" gleichgesetzt. Professoren und Vortragende stellen im Ö1-Hörsaal ganz bewusst Verknüfungspunkte zwischen Theorie und Praxis an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft dar. Die Inhalte werden ganz speziell für die Zivilbevölkerung aufbereitet, können aber auch von Studierende als Ergänzung zum normalen Lehrstoff konsumiert werden.

Beispiele:
- Wie kann man eine Mini-Anwendung für Google-Glasses entwickeln?
- Was ist Big-Data und was sind Beispiele für Big Data?
- Warum ist Verschlüsselung von Daten wichtig? inkl. einer Hacking-Live-Session...

Die Ö1-Bildungscard
von jkalten am 5. November 2014 - 14:32
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: BürgerInnenbeteiligung, Wissensvermittlung & Methodik, ausprobieren, Bildungscard, Diskussionsrunden
Zeichenbrettvorschau von Die Ö1-Bildungscard

Jeder Interessierte von der Zivilgesellschaft, der Diskussionsrunden, Forumvorträge, etc. von den Universitäten und FHs als Veranstalter besucht und sich aktiv daran beteiligt, erhält Punkte auf der persönlichen Ö1-Bildungscard.

Die persönliche Ö1-Bildungscard kommt mit sehr vielen tollen und einzigartigen Vorteilen einher:
- Besuch von wissenschaftlichen Instituten mit Führungen (z.B. wer wollte nicht schon mal hineinschauen, wie ein Labor auf der Uni ausschaut und was da alles gemacht wird?, etc.)
- Exklusives Ausprobieren von neuen Technologien (z.B. Google Glasses an der Fakultät für Informatik)
- Führung durch die Bibliotheken der Unis und FHs
-...

Eigenes innerstädtisches Forum-Treff
von jkalten am 5. November 2014 - 14:31
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Wissensvermittlung & Methodik, Dokumentation, shared space, stadt
Zeichenbrettvorschau von Eigenes innerstädtisches Forum-Treff

Mitten in der Stadt gibt es die Möglichkeit, dass Passanten, interessierte Leute, die Zivilbevölkerung, etc. zu den Diskussionsrunden vorbeikommen können. Anstatt dass die Professoren viele Sprechstunden unnötig in ihrem stillen Kämmerchen absitzen, wenn so viele Studierende ihre Fragen sowieso per Email stellen - oder freiwillig zusätzlich, können die Professoren einen Beitrag zum Wissenstransfer zur Zivilbevölkerung leisten. z.B. Ein Professor vom Institut für Wissensmanagement erzählt über den "Big Data"-Trend und diskutiert mit der Zivilbevölkerung über Vor- und Nachteilen, Chancen und Gefahren, etc.

Der "shared space" in der Innenstadt muss nicht dauerhaft besetzt sein. Es...

besser vereint – Vernetzen statt ausgrenzen!
von Kathrin Husbauer am 4. November 2014 - 15:59
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: BürgerInnenbeteiligung, Kooperation & Netzwerkbildung, Medizin & Gesundheit, Soziale Innovation, Stadt- & Regionalentwicklung, Wissensvermittlung & Methodik, Ausgrenzung, Behinderung, Gesundheit, Inklusion, Sozialkapital, Südburgenland, Vereine, Vernetzung
Zeichenbrettvorschau von besser vereint – Vernetzen statt ausgrenzen!

Ziel des Projekts "besser vereint - Vernetzen statt ausgrenzen!" des Vereins vamos in Markt Allhau ist die Vernetzung von Menschen die von sozialer Vereinsamung/Ausgrenzung bedroht sind (Menschen mit besonderen Bedürfnissen, sozial Schwache, usw.) mit regionalen Vereinen. Ziel ist die Erhöhung von Sozialkapital und eine damit einhergehende Steigerung des persönlichen Wohlbefindens und eines verbesserten Gesundheitszustands. In den Vereinen nimmt jeweils ein Vereinsmitglied die Rolle eines/r Mentors/in wahr um die neuen Mitglieder in die Vereinstruktur u. das Vereinsleben einzuführen bzw eine begleitende Form der Unterstützung zu bieten. Die Mentoren haben die Möglichkeit kostenlose...

die kunst zu wandeln - das labyrinth
von oe1laby am 3. November 2014 - 12:43
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kunst, Medien & Kreativbereich, Medizin & Gesundheit, Soziale Innovation, Stadt- & Regionalentwicklung, begehbares kunst- u. kulturobjekt, kostenloses gesundheitsangebot für alle generationen, öffentlicher interkultureller bewegungs- und begegnungsraum, philosophie-impulos für alle
Zeichenbrettvorschau von die kunst zu wandeln - das labyrinth

das labyrinth ist eine struktur, innerhalb dieser du dich bewegen kannst. der weg durch das labyrinth (ariadnefaden genannt) ist ein pendelnder - links/rechts und zum/weg vom zentrum. dieser weg entspricht nicht: schneller und direkter zum ziel sondern im gegenteil, es geht um den max. umweg. einen umweg zu gehen, kann entschleunigen, entstressen, zur meditation bringen, zu lösungen. auch wenn die struktur des labyrinths über 5000 jahre alt ist (und u.a. im mythos von theseus und ariadne verankert) und zig-tausende menschen positive erfahrungen mit diesem nicht alltäglichen bewegungsablauf gemacht haben, so gibt es leider immer noch keine wissenschafltichen forschungen dazu. ich möchte...

Forderung "SeniorInnen - Jahreskarte - Österreich"
von Werner Vlcek am 1. November 2014 - 23:09
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Soziale Innovation, Initiative Mitbestimmung, SeniorInnen-Jahreskarte-Österreich
Zeichenbrettvorschau von Forderung "SeniorInnen - Jahreskarte - Österreich"

Durch unsere Initiative Mitbestimmung sollen die Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung hinsichtlich der Mobilitätsbedürfnisse der älteren Generation sensibilisiert werden. SeniorInnen brauchen ein möglichst flächendeckendes und vor allem leistbares Angebot im öffentlichen Verkehr mit unkompliziertem Zugang.

Derzeitige Situation

◾Die Tariflandschaft im öffentlichen Verkehr in Österreich ist von einer Vielzahl von Bundesländer-Verkehrsverbünden gekennzeichnet.
◾Als Hürde für die Benützung öffentlicher Verkehrsmittel erweist sich gerade bei der älteren Generation oft der Zugang ausschließlich über unbedienten Verkauf (Automaten) bei Einzelfahrten.
◾Die...

Rezeptives offenes Wissen
von aTAnAT am 29. Oktober 2014 - 17:57
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: BürgerInnenbeteiligung, Kooperation & Netzwerkbildung, Technologie & Infrastruktur, Wissensvermittlung & Methodik
Zeichenbrettvorschau von Rezeptives offenes Wissen

Zum Kern des universitären Betriebes gehört die Kommunikation - in einer Durchlässigkeit wie die weltweite Vernetzung sie nun bietet. Die Universitäten haben daher jene offenen Zugänge zu ihren (Daten-)Räumen zu gewähren, die das gemeinsame Fragen und Suchen ermöglichen, im Dialog mit der Zivilgesellschaft.
Die Universität ist ein Raum wissenschaftlicher Öffentlichkeit, daher haben Arbeiten, die öffentlich nicht zugänglich sind - der Zivilgesellschaft (crowd) wird Wissen vorenthalten! - ebenda nicht anerkannt zu werden!
Sämtliche Unterlagen sind folglich frei zugänglich und leicht auswertbar online zu stellen und können aktiv von außen ergänzt werden. Dadurch steigt die...

Verkehrskonzept Wiener Höhenstrasse
von holzschlag am 28. Oktober 2014 - 19:45
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: BürgerInnenbeteiligung, Soziale Innovation, Stadt- & Regionalentwicklung, E-Fahrzeuge, Erholungsraum, öffentlicher Raum, Qualitätsverbesserung, zukunft
Zeichenbrettvorschau von Verkehrskonzept Wiener Höhenstrasse

Die Wiener Höhenstrasse wurde in den dreissiger Jahren des vorigen Jahrhunderts gebaut, einerseits als Maßnahme zur Arbeitsbeschaffung, andererseits natürlich auch um der Bevölkerung die Natur des Wienerwaldes zu erschließen. Was damals sicherlich keine Rolle in den Überlegungen gespielt hat ist der Grad der heutige Massenmotorisierung mit den damit verbundenen Nachteilen - Parkraum, Umweltbelastung, Lärm, Unfallgefahr ...
Zeit, das Verkehrskonzept der Wiener Höhenstrasse an die Gegenwart - und für die Zukunft! - anzupassen!

- Größeres und flexibleres Angebot von öffentlichen Verkehrsmitteln (kleinere Busse, kürzere Taktzeiten bzw. "on demand", E-Rad Infrastruktur ....)...

Eutopia
von holzschlag am 28. Oktober 2014 - 19:12
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: Alternative Wirtschaftsformen, BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kooperation & Netzwerkbildung, Ökologie & Nachhaltigkeit, Soziale Innovation, Stadt- & Regionalentwicklung, Eutopia, Feldversuch, Reformen, relevante Größe, Transnational, Wirtschaft- und Sozialsystem
Zeichenbrettvorschau von Eutopia

Unser Wirtschafts- und Sozialsystem bedarf dringender Reformen - diesbezüglich gibt es brillante akademische Ansätze und Publikationen (z.B. Corneo, Polanyi ...)

Allerdings fehlen bislang Ansätze zur pragmatischen Umsetzung erfolgversprechender Konzepte!

Dazu meine Idee:

- Schaffung einer politisch/wirtschaftlichen Einheit - transnational und/oder unter EU-Ägide (-> "Eutopia")
- Relevante Größe - ca. 1.000.000 EW mit entsprechenden Kennwerten
- In diesem Eutopia wird als Feldversuch jeweils ein ausgewähltes Konzept umgesetzt und ausprobiert
- Funktionierts, so soll es als Blaupause für weitere (ggflls. EU-weite) Reformen dienen. Funktionierts...

Unipedia - offenes Uni-Wissen
von aTAnAT am 28. Oktober 2014 - 18:03
Teilnahme am Wettbewerb Ö1 Hörsaal (Öffentlich)
Schlagwort: BürgerInnenbeteiligung, Kooperation & Netzwerkbildung, Soziale Innovation, Technologie & Infrastruktur, Wissensvermittlung & Methodik, Schwarmintelligenz, Unipedia, Universitätsbibliotheken, Wissensaustausch
Zeichenbrettvorschau von Unipedia - offenes Uni-Wissen

Universitätsbibliotheken sollten der Zivilgesellschaft (online und) frei zur Verfügung stehen, damit Wissensaustausch und Dialog mit der Zivilgesellschaft möglich sind. D.h. es sollte zusätzlich möglich sein, jede Projekt- und Masterarbeit zu kommentieren, aber auch (in einer offenen Version) zu redigieren - daher braucht es Unipedia, eine einfache webbasierte Lösung mit autorisierten Zugang.
Dadurch "versumpert" erworbenes Wissen nicht in den Universitätsbibliotheken, sondern Universität und Zivilgesellschaft profitieren jeweils von der Schwarmintelligenz.
Für eine bessere Suche und gezieltere Auswahl seitens der Suchenden auf Unipedia sollte zu jeder Arbeit eine tagcloud...


Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: